Happy Birthday Lady H.

Lady H. wurde 4 und es sollte etwas ganz Besonderes zum Geburtstag sein.

Ich hatte noch ein „Ich bin 4“ T-Shirt, dass ich kurzerhand in ein Kleid verwandelt habe – natürlich mit Tellerrock, damit es sich auch richtig gut dreht…

Ein Traum aus Tüll sollte es sein. Damit dieser jedoch nicht nur mit diesem Kleid getragen werden muss, habe ich kurzerhand ein Petticoat genäht, zum drunter oder drüber tragen, ganz wie es beliebt.

Alles Liebe zum Geburtstag!

Rey-Kostüm und BB8s

Kurzentschlossen wollten meine beiden doch als mein BB8 an Karneval unterwegs sein. Ich selbst hab mir ein Rey Kostüm genäht, das bei der Lachenden Kölnarena Probegetragen wurde, so dass ich es für Weiberfastnacht noch etwas optimieren konnte.

Um die BB8s schnell zu verwirklichen habe ich ein weißes Shirt der beiden entsprechend mit Farbe bemalt und sie geschminkt. Fertig waren die beiden Droiden auch schon.

Autumn Rockers nach dem Schnittmuster von mamahoch2

Meine Tochter hat sich im Sommer letzten Jahres diese Stoffkombination ausgesucht und sich ein Kleid gewünscht. Irgendwie kam ich lange Zeit nicht zum Nähen. Im letzten Dezember hab ich dann gedacht, dass ein Kleid nicht mehr witterungsgerecht ist.

Von daher habe ich kurzerhand das AutumnRockers von mamahoch2 verlängert und mit einem weiten Kragen versehen.

Der neue Lieblingspullover meiner Tochter 🙂

Kinderröckli und kurze Hose

Ich hab so einen wunderschönen Affenstoff aus Jersey in meinem Stoffregal, der sowohl meiner Großen, als auch dem Kleinen gut gefallen haben.

Da der Sommer vor der Tür stand und Lady L. gerade sowieso nur Röcke oder Kleider anziehen möchte habe ich kurzerhand von Schnabelina das Kinderröckli genäht. Anstatt des Bundes der in der Schnittvorlage steht, hab ich einfach Bündchenware verwendet.

Kinderröckli

 

 

 

Für Sir H. hab ich einen Pumphosenschnitt in Größe 80 genäht und den auf Größe 62 gekürzt und so ist aus der langen Pumphose, schnell eine kurze, bzw. Knickerbocker entstanden.

kurze Hose

Erstlingsausstattung

Für das Baby einer Freundin habe ich eine super bequeme Hose und eine Mütze genäht.

Für die Knotenmütze habe ich die Schnittvorlage „Minimop“ von AefflynS genutzt. Es lässt sich sehr schnell und einfach nähen und die Größen passen gut.

Die Hose ist eine Pumphose nach dem Freebook „Babyhose RAS“ von Nähfrosch.

Da ich die kleine Maus nicht bei mir hatte, gibts keine Fotos vom lebenden Objekt ;-).

Als Stoff habe ich eine Bw-jersey „Vilya“ von Stoffolino ausgewählt.

Es loopt…. und hagelt Mützen

Zu Weihnachten hat mir das Christkind einen Wunsch erfüllt. Ich bekam eine OVI geschenkt :-).

Den ganzen Winter über habe ich immer mal wieder für meine Familie Mützen und Loops genäht. Ein paar Beispiele zeige ich Euch heute.

Eine Winterbeanie. Außen Jersey innen ein warmer Futterstoff, damit auch keiner friert.

Eine Winterbeanie. Außen Jersey innen ein warmer Futterstoff, damit auch keiner friert.

Diese Mütze und den Loop habe ich für meinen Neffen genäht.

Diese Mütze und den Loop habe ich für meinen Neffen genäht. Außen Jersey, innen ein warmer Futterstoff.

 

Diese beiden Beanies habe ich für Freunde von uns genäht.  Ihre beiden Jungs sind etwas früher als geplant zur Welt gekommen und so sind es "Minie-Beanies" geworden.

Diese beiden Beanies habe ich für Freunde von uns genäht.
Ihre beiden Jungs sind etwas früher als geplant zur Welt gekommen und so sind es „Minie-Beanies“ geworden.

 

Ein warmer Loop für meine Mama.

Ein warmer Loop für meine Mama.

RUMS# Meine erste Toni

Vor kurzem habe ich mir das Schnittmuster für die Toni von das Milchmonster zugelegt.

Mein Ziel: eine Giraffen-Toni für mein Karnevalskostüm.

Da der Stoff, den ich hierfür hatte leider nicht sehr dehnbar war, ist der erste Zuschnitt schief gegangen. Doch zum Glück hatte ich genug Stoff um noch mal von vorne anzufangen und es ist tatsächlich geglückt.

Aufgrund der kurzen Zeit (kam erst am Abend vor Weiberfastnacht zum Nähen) habe ich keine Feinheiten mehr einfliessen lassen, doch für Karneval hat gereicht und es macht Lust auf mehr Tonis.

Die Stoffe werden besorgt und es gibt bestimmt noch ein paar mehr für mich. Der Frühling kommt ja bald.

Hier das Resultat:

Giraffen - Toni (vorne)

 

Toni bestehend aus Oberteil „großer Busen“ kombiniert mit dem Babydollrock ohne Rocksaum (das war bei diesem Stoff nicht erforderlich) und den 3/4 Ärmeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Giraffen - Toni (hinten)Kombiniert mit einem Giraffenschwanz und den Hörnchen auf dem Kopf.

Etwas Schminke ins Gesicht und Karneval konnte kommen.

 

 

 

Ich kann übrigens bestätigen – der Schnitt ist absolut für Anfänger geeignet.

Vielen Dank an „das Milchmonster“ für die ausführliche Anleitung!

 

 

 

 

 

Und da heute Donnerstag ist, ich gerade meinen ersten Blogbeitrag verfasse und ich endlich mal was für mich selbst genäht habe, versuche ich doch mal das Verlinken zur RUMS – Seite.